Schulwerkstatt

Die Schulwerkstatt befindet sich im Süden von Halle, Böllberger Weg 170.

In dem ehemaligen Fabrikgebäude sind seit dem 01.01.2017 die Leistungen des Trägers  rund um das Spektrum „Schulverweigerung“ verortet.

Weiterhin sind wir Leistungsanbieter der Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe (Bildungspaket).

Am Standort sind Werkstätten, Büros, Unterrichts- und Beratungsräume vorhanden.

Die Außenfläche des Komplexes kann genutzt werden, befindet sich allerdings in der Umgestaltungsphase.

Neben unseren Angeboten sind in dem Gebäude Proberäume für Bands sowie Künstlerateliers zu finden.

In unmittelbarer Nachbarschaft, ebenfalls auf dem Gelände, befinden sich unterschiedliche Handwerksbetriebe des Mittelstandes.

Als stadtweit größter Leistungsanbieter rund um das Themenspektrum Schulverweigerung/Schulmüdigkeit/Schulabsentismus entwickeln wir gegenwärtig unser Profil weiter.

Dies schließt auch die Möglichkeit der Schaffung weiterer Angebote / Bausteine wie z.B. Junge Mütter, Angebote für Grundschulkinder, etc. ein.