Kompetenzagenturen



„Get Up! Silberhöhe“

Wir unterstützen Dich bei:

Schulabschluss, Berufsfindung, Ausbildungssuche, Vermittlung in Praktika, Bewerbung, Ämter- und Behördenwegen, Antragstellung, Entschuldung, Finanzen, Wohnungsfragen, Wohnungssuche, Klärung persönlicher und finanzieller Probleme

... und ist es Dein Ziel, Dein Leben selbständig zu organisieren? Wir unterstützen Dich!

 

Projektinformationen:

Das Projekt: „Get Up! Silberhöhe“ bietet Beratung, Begleitung und Unterstützung für junge Menschen im Rahmen der Jugendsozialarbeit, vorrangig im Sozialraum Silberhöhe. Unsere Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 26 Jahren mit psycho-sozialen Defiziten, z.B.:

  • Mit Problemen bei der Berufsorientierung, bei der Suche nach geeigneten Ausbildungsperspektiven (insbesondere Jugendliche ohne Haupt- oder Realschulabschluss)
  • Aus Familien mit Beziehungskonflikten (Probleme der Arbeitslosigkeit, unterschiedlicher Werte- und Lebensvorstellungen, Generationskonflikten und vorgelebtem Suchtverhalten
  • Die von Obdachlosigkeit bedroht oder betroffen sind
  • Unmittelbar vor der Haftentlassung
  • Mit kognitiven Einschränkungen
  • Mit Entwicklungs- und Sozialisationsdefiziten
  • Mit ärztlich verordneter Substitutionsbehandlung

Ziel unserer Arbeit ist die berufliche Orientierung und die soziale Integration der jungen Menschen.

Grundlage unserer Arbeit ist der Förderplan, eine schriftliche Vereinbarung zwischen der/dem Hilfesuchenden und uns als hilfeerbringender Stelle, in dem Art,  Ziele, Umfang und Verteilung der Unterstützungsleistung festgeschrieben werden. Der Förderplan gilt jeweils für sechs Monate und der Betreuungsumfang kann 1 bis 6 Stunden pro Woche betragen.

 

Unsere Leistungsangebote:

  • Hilfestellung zur Findung einer geeigneten Ausbildung, Arbeitsstelle oder Beschäftigung
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden und Hilfestellung zu anderen Rechtskreisen (z.B. SGB II oder SGB III)
  • Hilfestellung beim Ausfüllen notwendiger Anträge
  • Antragsunterstützung zur Herstellung finanzieller Unabhängigkeit
  • Organisation von eigenem Wohnraum
  • Strukturierung des Tagesablaufes entsprechend der individuellen Verpflichtungen
  • Beratung und Vermittlung in andere Unterstützungsangebote
  • Hilfestellung bei der Organisation von Entschuldung und ggf. Vermittlung in eine Schuldnerberatung
  • Hilfestellung bei der Einteilung des zur Verfügung stehenden monatlichen Haushaltsetats (z.B. Haushaltsbuch mit Einnahmen-Ausgaben-Rechnung)
  • Erlernen von mietgerechtem Verhalten
  • Erlernen geeigneter Konfliktbewältigungsstrategien
  • Erlernen der staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten

Leitung

Maud Rescheleit

0345 681 656 42
rescheleit@jfz-st-georgen.de
Glauchaer Straße 74 | 06110 Halle
0172 986 795 8

Mitarbeit

Detlef Petry

0345 681 656 43
petry@jfz-st-georgen.de
Coimbraer Straße 1 | 06132 Halle
0174 957 781 4

Stefanie Reinsch

0345 681 656 42
reinsch@jfz-st-georgen.de
Coimbraer Straße 1 | 06132 Halle
0174 957 781 4